SCHEMA ST4, eines der weltweit meist genutzten XML-Redaktionssysteme für die modularisierte Dokumenterstellung

Best-Practice-IT-Systeme - Unternehmensinformation

Komplexe Dokumente, die in mehreren Varianten, Sprachen und Formaten publiziert werden, können Sie mit SCHEMA ST4 effizient und sicher erstellen und organisieren. Das gilt für klassische Technische Dokumentationen wie Handbücher, Anleitungen und Serviceunterlagen genauso wie für Präsentationen und Website sowie spezielle Anwendungen, z. B. Ihr internes Wissensmanagement.

SCHEMA ST4 erlaubt es, abteilungsübergreifend und sogar in mehreren Erfassungssprachen zu arbeiten. Dokumentation, Marketing und Service nutzen dasselbe System wie Produkt- und Qualitätsmanagement. Der gesamte Zyklus der Dokumentation von der Erstellung und Prüfung über die Übersetzung bis zur Überarbeitung wird dadurch schlanker und Sie vermeiden Reibungsverluste.

Als Standardsoftware zum komponenten-basierten redaktionellen Arbeiten mit XML ist SCHEMA ST4 speziell für diese Anforderungen im Bereich Technische Dokumentation ausgelegt. Insbesondere die Unterstützung für Mehrsprachigkeit, Versionierung und die Skalierbarkeit (auch über Standortgrenzen hinweg) sind in vielen Projekten erfolgreich belegt.

Nutzen Sie weiterhin Ihnen vertraute Editoren

Der Einstieg wird Ihnen leichtgemacht, da SCHEMA ST4 als Editoren u. a. MS Word und Adobe FrameMaker unterstützt. Da Sie also weiterhin mit Ihrem gewohnten Editor arbeiten können, ist hierfür auch kein zusätzlicher Einarbeitungsaufwand nötig. Die Möglichkeiten des Editors erweitern sich bei der Nutzung von SCHEMA durch Verwaltungsfunktionen (z. B. für große Datenmengen, Grafiken, beliebig viele Varianten und Sprachen), Publikationsgeneratoren für Druck, Internet und Online-Hilfen sowie medienneutrale und systemunabhängige Datenhaltung (XML).

Sie sind überdies unabhängig von speziellen Formaten, denn SCHEMA ST4 ist offen für alle relevanten Standards, darunter DITA, ASD S1000D/ATA iSpec 2200 und QRD/SPL.

Abb. Das Standard-Redaktionssystem SCHEMA ST4 bietet vielfältige Möglichkeiten

Lösungen für jede Größenordnung

SCHEMA ST4 ist für den Einsatz im High-End-Bereich für Technische Dokumentation ausgelegt. Es gibt keine Beschränkungen für die Anzahl der Dokumente, der Varianten sowie der hinterlegten Sprachen. Durch eine moderne MultiTier-Architektur mit der Möglichkeit zur Lastverteilung, zum Serverfarming, intelligenten Caching, austauschbaren Kommunikationskanälen u. v. m. können mit SCHEMA ST4 Redaktionssystem Projekte jeder Größenordnung realisiert werden.

Aber nicht nur große, standortübergreifende Projekte werden mit SCHEMA ST4 realisiert; viele Mittelständler nutzen die Standardkonfiguration DocuManager, um kostengünstig in Single-Source-Publishing einzusteigen. Die Standardkonfiguration ST4 DocuManager bietet bereits fertige Werkzeuge für Single-Source-Publishing im Bereich Dokumentation und Informationsmanagement. Dadurch ist das System sofort einsatzbereit und erfordert keine Anpassung. Aus einer Quelle können Sie unterschiedliche professionelle Informationsmedien produzieren und Ihre Informations- und Dokumentationsaufgaben zeitgemäß und zukunftssicher lösen.

Investitionssicherheit durch individuelle Konfiguration

Neben dem guten Return-on-Investment zählt für unsere Kunden die Investitionssicherheit. Denn SCHEMA ST4 wird auch schnell wachsenden Anforderungen gerecht. Viele branchenspezifische Schwerpunkte, z. B. für den Maschinen-/Anlagenbau, Medizintechnik und Automotive, sind bereits im Standardsystem berücksichtigt. Um weitere, individuelle Anforderungen zu bedienen, ist SCHEMA ST4 einfach anpassbar. Das gilt nicht nur für einzelne Funktionalitäten, sondern natürlich auch für die Einbettung des Systems in Ihre Prozesse und IT-Landschaft. Ohne die Standardsoftware zu verändern, können so unterschiedliche Informationsmodelle, Prozesse und Layouts abgebildet werden.

SCHEMA ST4 …

… bietet eine konsistente Datenmodellierung auf Basis von Beziehungsnetzwerken zwischen Informationsbausteinen (Information-Cube-Technology).

… baut auf XML-Standards in der Datenhaltung, in der Softwarekonfiguration und für Datenaustausch auf.

… besitzt eine grafische Benutzeroberfläche, die in für Standardsoftware ungewöhnlichem Maße an spezifische Anforderungen angepasst werden kann. Dies geschieht weitgehend durch XML-Konfigurationsdateien.

… besitzt eine offene und gut dokumentierte .net-API, die in allen von .net-unterstützten Programmiersprachen benutzt werden kann.