Die Risikobeurteilung erstellt von den kothes CE-Experten

Unsere Dienstleistungen - Das können wir für Sie leisten

Das Plus an Sicherheit für Ihre Konstruktion

Produkte, die unter die Maschinenrichtlinie oder die Niederspannungsrichtlinie fallen, dürfen auf dem europäischen Markt nur bereitgestellt werden, wenn sie konform zur Maschinenrichtlinie ausgeführt sind. Zu den grundlegenden Anforderungen gehört dabei die Erstellung einer Risikobeurteilung. Dieses Dokument erbringt den Nachweis, dass Ihre Maschine sicher ist. Gleichzeitig ist es ein praktisches Arbeitsinstrument für den Konstrukteur und eine wichtige Informationsquelle für die Betriebsanleitung.

Hersteller und Betreiber unterliegen den CE-Vorschriften

Die Maschinenrichtlinie und die Niederspannungsrichtlinie verlangen, dass derjenige, der eine Maschine in der Europäischen Union in Verkehr bringt, eine formelle Risikobeurteilung durchführt. Derselben Pflicht unterliegen auch Betreiber, die an Maschinen wesentliche Veränderungen vornehmen oder Produkte verschiedener Hersteller zu einer eigenen Maschine zusammenstellen.

Das leistet eine Risikobeurteilung

Bei der fachgerechten Durchführung einer Risikobeurteilung werden systematisch alle Gefahrenstellen einer Konstruktion ermittelt und die damit verbundenen Risiken bewertet. Auf dieser Grundlage wird entweder die Sicherheit in den einzelnen Aspekten bestätigt oder ein konkreter Nachbesserungsbedarf bestimmt. Der zusätzliche Aufwand zur Minimierung der Risiken für den Anwender ergibt sich aus der Art und Schwere der Gefährdung. Dabei kann es sich um konstruktive Veränderungen, zusätzliche Sicherheitseinrichtungen, anzubringende Warnhinweise oder Nutzerinformationen handeln.

Abb. Was die Risikobeurteilung leisten kann

Ablauf der Risikobeurteilung

Die DIN EN ISO 12100 gibt die formalen Kriterien zur Durchführung der Risikobeurteilung vor. Ein typischer Projektablauf nach dieser Norm sieht bei uns folgendermaßen aus:

  • Wir legen den idealen Startzeitpunkt im Konstruktionsprozess fest.

  • Wir analysieren Ihre Konstruktionsunterlagen.

  • Wir führen die Normenrecherche durch.

  • In der Recherche klären wir verbleibende Fragen mit Ihren Konstrukteuren.

  • Wir erarbeiten die Risikobeurteilung modular und systematisch nach Gefahrenarten.

  • Bei kritischen Punkten besprechen wir mit Ihnen Lösungsmöglichkeiten.

  • Sie erhalten die Risikobeurteilung mit Angabe der erforderlichen Performance Level zur Freigabe.