Aktives Reporting: Damit Sie wissen, was los ist

Unsere Dienstleistungen - Das können wir für Sie leisten

Beim Reporting fordern Sie die Nutzer am Ende einer Prozedur oder mit der Zuteilung eines Arbeitsauftrags aktiv dazu auf, bestimmte Feedbacks zu geben. Diese können in Form von Text, Fotos, Video oder Tonaufnahmen erfolgen. Die Nutzer können dazu einfach den PC oder das Mobilgerät benutzen. So erhalten Sie Gewissheit und Rückmeldung zur Durchführung und Qualität bestimmter Arbeiten.

Abb. Zusammenspiel zwischen Serviceplanung, Serviceinformation und Feedback

Alternativ können Sie den Nutzern auch die Möglichkeit geben, proaktiv Reports zu erzeugen, um zum Beispiel zusätzlichen Service anzufordern oder Schäden zu dokumentieren.

Komplexe Vernetzung erforderlich

Damit das Reporting sinnvoll und effizient in großen Organisationen eingesetzt wird, bedarf es einiger Vorbereitung. Das Aufsetzen des eigentlichen Reports ist dabei die kleinste Hürde. Viel wichtiger ist es, die auf den Eingang eines Reports nachfolgenden Prozesse zu definieren und über ein Prozessmanagement-Tool so abzubilden, dass die nachfolgenden Aktionen effizient und sicher eingeleitet werden.

Hierzu ist eine umfassende Kenntnis der verschiedenen Unternehmenssysteme erforderlich, die in eine solche Prozesskette involviert sind. Das geht am besten, wenn für den Aufbau des Reportprozesses ein interdisziplinär zusammengestelltes Team aufgesetzt wird. Unsere erfahrenen IT-Berater können hier die Rolle des Moderators und Projektleiters übernehmen und so für eine effiziente und zielgerichtete Umsetzung der Report-Workflows sorgen.

Bei Bedarf kümmern wir uns auch um die Umsetzung der Reportingfunktion innerhalb der Content-Delivery-Portale, entweder mit deren Funktionsumfang oder mittels spezialisierter Reporting-Anwendungen.