Konsistentes UX-Writing macht Ihr Produkt schnell verständlich und sympathisch

Unsere Dienstleistungen - Das können wir für Sie leisten

UX steht für "User Experience" und meint damit (frei übersetzt), wie der Nutzer das Produkt erlebt. Unter UX-Writing versteht man das Schreiben all jener Texte, die einem Nutzer im Umgang mit dem Produkt begegnen und ihm helfen, das Produkt zu verstehen und effizient zu nutzen. Das können beispielsweise eingeblendete Hilfetexte sein, FAQs, Fehlermeldungen, Infokästen oder auch lobende Bestätigungen, wenn der Nutzer beispielsweise ein Formular vollständig und korrekt ausgefüllt hat. Zum UX-Writing kann man darüber hinaus die gesamte Terminologie eines Sprachassistenten oder Chatbots zählen.

Bei kothes sehen wir das UX-Writing als mächtiges Werkzeug an, um eine Marke zu etablieren, um Vertrauen zu schaffen, Support und Reklamationen zu minimieren, sich von der Konkurrenz abzuheben und um das Produkt schnell verständlich zu machen.

Im täglichen Einsatz

Ein typisches Einsatzgebiet unserer UX-Writer findet sich bei Kunden, die an sich über eine funktionale Software verfügen, aber bei ihrem Einsatz ein überraschend hohes Maß an zeit- und kostenintensiven Serviceanfragen verzeichnen – sei es auf Seiten der Endnutzer oder der eigenen Servicetechniker Projektbericht UX-Writing. Ein solides UX-Writing schafft hier schnell Abhilfe, indem es an den Knackpunkten unterstützend eingreift und den Anwender in die richtige Richtung leitet.

Unser Leitsatz ist: „Gutes UX-Writing kaschiert keine Stolpersteine, sondern hilft, sie perfekt zu überwinden.“

Wer unsere UX-Writer schon in den Entwicklungsprozess einbindet, kann darauf zählen, dass diese aufgrund ihrer Erfahrung die Knackpunkte bereits im Vorfeld identifizieren und nicht erst dann, wenn sie durch vermehrte Serviceanfragen sichtbar werden.

Die geeigneten Tools zur Implementierung des UX-Writings können wir mit Ihnen gemeinsam abstimmen oder uns ebenso gut auf Ihre vorhandene Infrastruktur einstimmen.

Übersetzung der Sprache und der „Sprache“

Eine konsistente Terminologie ist die Basis für ein funktionierende User Experience – das gilt natürlich auch für die Sprachen, in die übersetzt werden soll. Während die knappe Einblendung „Rechts!“ im Deutschen eindeutig als eindringlicher Richtungshinweis aufgefasst würde, hätte man beim Englischen „Right!“ noch die Möglichkeit, es als bestätigendes Lob aufzufassen. Unser Übersetzungsteam, mit dem sich unsere Redakteure jederzeit unbürokratisch beraten können, kann auch bei weniger offensichtlichen Mehrdeutigkeiten auf kurzem Wege Abhilfe schaffen und den Anwender auf den rechten oder sagen wir richtigen Weg bringen.

Auch die Übersetzung der Entwickler-„Sprache“ in die Anwender-„Sprache“ will gemeistert sein. Selbst wenn Sie unsere UX-Writer aus zeitlichen Gründen nicht in den Entwicklungsprozess einbinden können, führen die Rücksprachen mit unserer IT-Abteilung, der auch die IT-Berater angehören, über kurze Wege zur Lösung eventueller technischer Verständnisfragen.

Letztendlich ist die Recherche und das zielgruppengerechte Schreiben das tägliche Brot eines ausgebildeten Technischen Redakteurs, was auf jeden UX-Writer bei uns zutrifft.

Umfang nach Wunsch

Wenn Sie gerne sorglose Komplettpakete in Auftrag geben, dann sollten Sie von unserer Grafikabteilung und ihren Fähigkeiten insbesondere in der Erstellung textarmer Anleitungen erfahren => Information maximal verdichtet: Textarme Anleitungen. Das Design Ihres Produkts kann von uns in einem parallelen Prozess mit dem UX-Writing, unter Beteiligung der Übersetzung- und IT-Abteilung, in ein konsistentes Produkterlebnis für den Nutzer gegossen werden.

Konsistenz schafft Vertrauen, wirkt hochwertig und lässt keine Fragen offen.