Terminologie aufbauen und pflegen

Unsere Dienstleistungen - Das können wir für Sie leisten

Terminologiearbeit ist keine Einmal-Aktion, sondern ein fortlaufender Prozess. Denn im Arbeitsalltag entstehen ständig neue Begriffe, für die passende Benennungen gefunden werden wollen. Nur durch ständige Pflege entfaltet die Investition in eine gute Terminologie auch nachhaltigen Nutzen.

Terminologiearbeit in Dienstleistungsprojekten und Business Process Outsourcings

In unseren Redaktionsprojekten ist die Terminologie ein fester Baustein, denn Terminologiearbeit startet idealerweise bereits mit der Redaktionsarbeit. Die Technischen Redakteure erfassen während des Redaktionsprozesses die Termkandidaten in einer speziellen Termdatenbank. Dann erfolgt die Validierung und Freigabe für jeden einzelnen Begriff, der je nach Prozessausbaustufe unterschiedlich komplex ist und der auch verantwortliche Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen mit einbeziehen kann. Details zu den Ausbaustufen finden Sie hier: ⇘ „Terminologieprozess in Redaktionsprojekten“

Abb. Terminologie-Workflow

Auch die Übersetzer und – je nach Ausbaustufe – Ihre Mitarbeiter könnten Termkandidaten erfassen. Die Terminologie baut so auf einer möglichst breiten Basis auf.

Die so aufgebaute Datenbank verwenden wir dann bei der Redaktion. So ist sichergestellt, dass die Redakteure, und auch später die Übersetzer, stets die korrekten Benennungen verwenden.

Maßgeschneiderte Terminologie-Konzepte

Unsere sprachwissenschaftlichen Mitarbeiter erarbeiten bei Bedarf für Sie individuelle Terminologiekonzepte. Unsere Unterstützung reicht hierbei von Initialworkshops über Konzeption, Terminologieleitfäden, Implementierung von Prozessen und Systemen bis hin zu Schulung der Prozessbeteiligten.